Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner als Gemeinsamer Vertreter
 Rechtsanwalt Christian H. Gloecknerals Gemeinsamer Vertreter  

Christian H. Gloeckner als gemeinsamer Vertreter

 

 

Wir begrüßen Sie herzlich auf bondcounsel.de!

 

Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir Sie mit unseren Leistungen - und damit Ihren persönlichen Möglichkeiten als Emittent oder als Investor in Mittelstandsanleihen - nach dem Schuldverschreibungsgesetz vertraut machen. Mit unserer Wirtschaftskanzlei haben wir uns auf Strukturierungs-, Restrukturierungs- und Sanierungsberatung im deutschsprachigen Raum fokussiert. 

 

Vollmachten und Formularvordrucke finden Sie für aktuelle Verfahren immer in der Downloadrubrik.

 

Weitere Informationen zu laufenden Verfahren finden Sie in der Kategorie Verfahren.

 

 

Aktuelles: Rudolf Wöhrl AG / R. W. Abwicklungs AG Anleihe

Aktualisierung Verfahrensstand (12.08.2021)

 

Die Eigenverwaltung hat per 28.07.2021 einen Zwischenbericht im Insolvenz(-plan-)verfahren der ehem. Rudolf Wöhrl AG (heute R. W. Abwicklungs AG) erstattet. Darin teilt die Eigenverwaltung mit, dass die avisierte Verfahrensbeendigung zum Ende des Jahres 2020 auch weiterhin noch nicht erreicht werden konnte. Begründet wird dies insbesondere mit steuerlichen Sachverhalten.

 

Die Eigenverwaltung geht weiterhin von einer Gesamtinsolvenzquote von ca. 21% aus. Ein Termin für den Verfahrensabschluss wurde nicht mitgeteilt.

 

Anleihegläubiger des Verfahrens können unter Nachweis ihrer Anleihegläubigereigenschaft (bspw. durch aktuellen Depotauszug) den Zwischenbericht zur Einsicht anfordern. Nehmen Sie gerne hierfür Kontakt auf.

 

Aktuelles: Peine GmbH

Aktualisierung Verfahrensstand (09.06.2021)

 

Herr Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner hat den sog. Berichtstermin am 03.06.2021 im Insolvenzverfahren der Peine GmbH am Amtsgericht - Insolvenzgericht - Wilhelmshaven für die Gläubiger der Schuldverschreibungsanleihe der Peine GmbH 2013/2018 wahrgenommen. Gläubiger der Schuldverschreibungsanleihe können hier einen detaillierteren Bericht abfordern - bitte nehmen Sie hierzu mit uns Kontakt auf und übermitteln Sie uns einen geeigneten Nachweis Ihrer Gläubigereigenschaft (bspw. Depotauszug). Sie erhalten den Bericht dann gesondert per E-Mail übersendet.

 

Aktualisierung Verfahrensstand (21.04.2021)

 

Herr Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner wurde vorinsolvenzlich als Gemeinsamer Vertreter der Schuldverschreibungsanleihe der Peine GmbH 2013/2018 (ISIN: DE000A1TNFX0 / WKN: A1TNFX) bestellt. Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens bei dem AG Wilhelmshaven (Az. 10 IN 6/21) zum 01.04.2021 ist allein der Gemeinsame Vertreter kraft Gesetz – § 19 (3) SchVG – zur Vertretung der Ansprüche der Anleihegläubiger im Insolvenzverfahren der Emittentin berufen.

 

Mit Schreiben vom 21.04.2021 hat Herr Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner die Anleihe gekündigt.

 

Herr Rechtsanwalt Gloeckner hat bereits fristwahrend die Insolvenzforderung der Anleihegläubiger im Insolvenzverfahren mit Schreiben vom 20.04.2021 angemeldet. Dies umfasst die Forderungen der Anleihegläubiger auf Rückzahlung des Kapitals, der Anleihezinsen und etwaige Ansprüche auf oder aus Vorfälligkeitsentschädigung. Anleihegläubiger müssen – entgegen der teilweise kursierenden Mitteilungen diverser Depotbanken – für die vorbenannten Forderungen keine eigene Anmeldung bei dem Insolvenzverwalter durchführen; diese wäre aus Rechtsgründen im Übrigen auch unwirksam.

 

Es ist jedoch zu beachten, dass etwaige Ansprüche aus bestellten Sicherheiten zu Gunsten der Anleihegläubiger, insbesondere aus seitens der Gesellschafterin oder ihr verbundener Unternehmen etwaig abgegebenen Patronatserklärungen, jedenfalls gegenwärtig Stand nicht durch den Gemeinsamen Vertreter zur Beiziehung verfolgt werden. Dies obliegt je nach Art der bestellten Sicherheit dem Insolvenzverwalter oder den jeweiligen Anleihegläubigern selbst.

 

Aktuelles: Rudolf Wöhrl AG / R. W. Abwicklungs AG Anleihe


Aktualisierung Verfahrensstand (07.04.2021)

 

Leider konnte das Verfahren seitens der Eigenverwaltung nicht im Jahr 2020 abgeschlossen werden. Sobald aktuellere Informationen verfügbar sind, wird diese Seite aktualisiert. Bislang verbleibt es bei dem Berichtsstand der Eigenverwaltung zum 28.07.2020:

 

Die Eigenverwaltung hat per 28.07.2020 einen Zwischenbericht im Insolvenz(-plan-)verfahren der ehem. Rudolf Wöhrl AG (heute R. W. Abwicklungs AG) erstattet. Die Restabwicklung der R. W. Abwicklungs AG soll nach Mitteilung der Eigenverwaltung im Jahr 2021 abgeschlossen werden, soweit alle Steuerprüfungen 

kurzfristig abgeschlossen werden können. Weiterhin teilt die Eigenverwaltung nunmehr mit, dass nun mit einer Insolvenzgesamtquote von 21 % gerechnet wird.

 

Auf Grund der aktuellen Situation auf Grund der Covid-19 Pandemie und der Abhängigkeit von Dritten beim Abschluss des Verfahrens kann ein Beendigungszeitpunkt nicht verlässlich kommuniziert werden.

 

 

INFORMIEREN SIE SICH ÜBER MEIN LEISTUNGSANGEBOT

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner