Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner als Gemeinsamer Vertreter
 Rechtsanwalt Christian H. Gloecknerals Gemeinsamer Vertreter  

Verfahrensgang

 

Mit Pressemitteilung vom 06.09.2016 teilte die Rudolf Wöhrl AG mit, Antrag auf Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens vor dem Amtsgericht Nürnberg zu stellen, um die laufende Restrukturierung und Neuausrichtung des Textilhandelsunternehmens im Rahmen der Eigenverwaltung zu verstärken und zu beschleunigen.

 

Das zuständige Amtsgericht Nürnberg (Az.: IN 1156/16) ordnete daraufhin mit Beschluss vom 06.09.2016 die vorläufige Eigenverwaltung in Form eines Schutzschirmverfahrens an und bestellte Herrn Rechtsanwalt Volker Böhm, Marienbergstraße 94, 90411 Nürnberg, zum vorläufigen Sachwalter.

 

Mit Beschluss vom 01.12.2016 eröffnete das Amtsgericht Nürnberg sodann das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Rudolf Wöhrl AG und ordnete Eigenverwaltung an.

 

Am 26.04.2017 stimmten sämtliche Gläubigergruppen der Übertragung des Geschäftsbetriebes der Schuldnerin im Wege eines gemischten share- / asset-deals auf einen Investor, Herrn Christian Greiner, zu. Der wirtschaftliche Übergang des operativen Geschäfts erfolgte rückwirkend zum 01.03.2017.

 

Die Rudolf Wöhrl AG hatte im Jahr 2013 eine Inhaberschuldverschreibungsanleihe im Gesamtnominalvolumen von € 30.000.000,00 (Schuldverschreibungsanleihe 13/18, WKN: A1R0YA, ISIN: DE000A1R0YA4) begeben, die 2018 zur Rückzahlung fällig ist.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwalt Christian H. Gloeckner